Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Magazin - Juni 2017

  • Text
  • Alnatura
  • Magazin
  • Produkte
  • Vegan
  • Zeit
  • Natur
  • Zutaten
  • Landwirtschaft
  • Mossa
  • Wasser

MARKENPRODUKTE Spießer

MARKENPRODUKTE Spießer sind Genießer Jedes Jahr lockt im Sommer der Duft von frisch Gegrilltem: Würstchen, Steak und Co. brutzeln über dem Feuer, wir trinken eisgekühlte Limonade, ein erfrischendes Bier oder einen spritzigen Wein und genießen die Zeit mit Freunden und Familie. Das Grillen ist uns eine liebgewonnene Tra dition – und Traditionen soll man pflegen. Am besten, indem wir sie lebendig halten, uns inspirieren lassen und einmal Neues ausprobieren. Verwandlungskünstler Grillspieß – In diesem Sinne dreht sich bei uns diesmal alles um Spieße. Denn Grillspieße bieten pure Abwechslung; schön aufgereiht sind die Zutaten für Auge und Gaumen ein Genuss. Nach Lust und Laune kann hier kombiniert werden: Fisch, Fleisch, Gemüse, Obst, Tofu, Kartoffeln oder Brot, gewürzt mit Marinaden ganz nach Belieben. Lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren und lernen Sie die neue Kreativität auf dem Grill kennen: zum Beispiel farbenfrohe Regenbogen-Spieße mit mediterraner Salsa, deftige Black-Bean-Burger-Spieße mit Avocado-Dip oder fruchtige Ananas–Zitronengras-Spieße. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren. REZEPT Ananas–Zitronengras-Spieß Zutaten für 8 Gläser 1 Ananas / 4 Stangen Zitronengras / 3 EL Kokosblütensirup / 2 Limetten / 2 EL Kokos, geraspelt / 600 g Soja-Joghurtalternative Natur / 2 EL Akazienhonig / 8 EL Holunder-Cassis-Fruchtsauce Viele Produkte sind als Alnatura Markenprodukte erhältlich. Zubereitung Ananas schälen, vierteln und den Strunk entfernen. Die Viertel in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Zitronengras längs halbieren, schräg anschneiden, sodass eine Spitze entsteht, und die Ananasstücke aufspießen. Spieße mit Kokosblütensirup bestreichen und auf dem Grill von beiden Seiten ca. 3 min grillen. Schale der Limetten abreiben. Limetten halbieren und entsaften. Spieße mit etwas Limettensaft beträufeln und mit Kokosraspeln und Limettenabrieb bestreuen. Joghurtalternative mit Akazienhonig und Holunder-Cassis- Fruchtsauce verrühren und in Gläser füllen. Zitronengrasspieße in die Gläser stecken und servieren. Zubereitungszeit: ca. 15 min Spießer-Tipps • Grillspieße am besten auf den Rostrand legen, in der Mitte können sie schnell zu viel Hitze bekommen (mundgerechte Stücke am Spieß sind schneller gar). • Stäbchen aus Edelstahl eignen sich besonders gut für Spieße: Sie sind leicht zu verwenden, nichts bleibt am Spieß kleben und sie können wiederverwendet werden. • Nicht vergessen: Grillhandschuhe tragen, Edelstahlspieße können sehr heiß werden. REZEPT Regenbogen-Spieße mit mediterraner Salsa Zutaten für 8 Spieße 2 festkochende Kartoffeln / Meersalz / 1 rote Paprika / 1 gelbe Paprika / 1 grüne Paprika / 2 Karotten / 1 kleine Zucchini / 1 kleine Aubergine / 1 rote Zwiebel / 2 Stk. Rote Bete, gekocht / 8 Cocktailtomaten / 1 weiße Zwiebel / 4 Stk. grüne Peperoni im Glas / 6 Stk. eingelegte getrocknete Tomaten / 1 EL Kapern / 5 Zweige glatte Petersilie / 2 Zweige frische Minze / 5 EL natives Olivenöl extra / 1 EL Kapernwasser / Schwarzer Pfeffer Viele Produkte sind als Alnatura Markenprodukte erhältlich. Zubereitung Kartoffeln gut waschen und 15 min in ausreichend Salzwasser bissfest kochen. Abkühlen lassen, dann in mundgerechte Scheiben schneiden. Paprikaschoten halbieren und weiße Häute entfernen. Karotten schälen und halbieren. Beides in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini und Aubergine in Scheiben schneiden. Rote Zwiebel schälen, vierteln und in einzelne Segmente teilen. Rote Bete abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Für die Regenbogen-Spieße erst die Cocktailtomaten aufspießen, dann mit roter Paprika, Karotte, gelber Paprika, Kartoffel, Zucchini, grüner Paprika, roter Zwiebel und Roter Bete fortfahren und mit Aubergine abschließen. Spieße am Rand des Grills von jeder Seite ca. 8 min grillen. In der Zwischenzeit die Salsa zubereiten. Dafür weiße Zwiebel, Peperoni und getrocknete Tomaten würfeln. Kapern hacken und alles in einer kleinen Schüssel mischen. Petersilie und Minze hacken und zusammen mit Olivenöl und Kapernwasser unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spieße mit der Salsa beträufeln und servieren. Zubereitungszeit: ca. 40 min 20 Alnatura Magazin 06.2017

REZEPT Black-Bean-Burger-Spieße mit Avocado-Dip Zutaten für 4 Spieße 1 Avocado / 1 rote Zwiebel / 1 Limette / 2 EL Olivenöl mit Chili / 4 Zweige Petersilie / 2 EL Joghurt Natur 1,5 % Fett / Meersalz / Schwarzer Pfeffer, gemahlen / 1 Süßkartoffel / 4 Salatblätter (z. B. Eisbergsalat) / 4 Frühlingszwiebeln / 4 Black-Bean- Cashew-Burger-Patties / 2 Pita-Brottaschen / 8 Cocktailtomaten Viele Produkte sind als Alnatura Markenprodukte erhältlich. Zubereitung Avocado halbieren und den Kern entfernen. Zwiebel schälen und vierteln. Beides mit der Schnittfläche für ca. 5 min auf den Grill legen. Fleisch der Avocado mit einem Löffel herauslösen und in eine Schüssel geben. Mit Limettensaft und Chiliöl beträufeln und mit einer Gabel zerdrücken. Gegrillte Zwiebel und Petersilie grob hacken, zusammen mit Joghurt, Salz und Pfeffer unter die Avocadomasse rühren. Für die Spieße Süßkartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 10 min weich kochen, abgießen und etwas ausdampfen lassen. Salatblätter in mundgerechte Stücke, Frühlingszwiebel in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Black-Bean-Cashew-Burger und Pita in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten und alle vorbereiteten Zutaten bis auf den Salat abwechselnd auf die Spieße stecken und bei mittlerer Temperatur am Rand des Grills von jeder Seite ca. 7–8 min grillen. Salat auf die Spieße stecken und zusammen mit dem Avo cado-Dip servieren. Zubereitungszeit: ca. 40 min Neu! Der vegane und sojafreie Black-Bean- Cashew-Burger: die herzhafte Fleischalternative auf der Basis schwarzer Bohnen mit einer nussigen Cashewnote.

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura