Aufrufe
vor 7 Monaten

Alnatura Magazin Juli 2021

  • Text
  • Foodcaring
  • Hummus
  • Hummus
  • Pfannenbrot
  • Ghanoush
  • Falafel
  • Mezze
  • Rodelika
  • Karotten
  • Mozzarella
  • Award
  • Kueche
  • Orientalisch
Orientalisch genießen: aromatisch, frisch, bunt // Vom Glück, gemeinsam zu leben // Uri Buri - Israels legendärer Koch

ZU BESUCH BEI VOELKEL

ZU BESUCH BEI VOELKEL Fruchtig, fair 20 Alnatura Magazin Juli 2021

Seit 85 Jahren steht Voelkel für traditionell hergestellte Frucht- und Gemüsesäfte in Demeter- und Bio-Qualität. Neben einem familiären Miteinander ist vor allem die Leidenschaft für Nachhaltigkeit und biologische Landwirtschaft die Basis des Unternehmens. und familiär N och heute ist die im Jahr 1936 gegründete Bio-Kelterei aus dem Wendland fest in Familienhand. Neben Seniorchef Stefan Voelkel haben auch seine vier Söhne in der Naturkostsafterei ihre Berufung gefunden. Aus Liebe zum Handwerk, Begeisterung für die Reichhaltigkeit der Natur und Überzeugung zur ganzheitlichen biodynamischen Anbaumethode entstand im Laufe der Jahrzehnte und über Generationen hinweg ein vielseitiges und umfassendes Sorti ment – von Naturkostsäften, Fruchtsaftschorlen und Smoothies über kalte Tee getränke und Limonaden bis hin zu Pflanzendrinks. Vom Anbau der Rohware bis zum fertigen Getränk werden alle Schritte der Produktentstehung sorgfältig begleitet, um eine hervorragende Qualität der Produkte zu erzielen. »Generell schauen wir bei allen Rohwaren immer spezifisch vor Ort, wie wir ökologische und soziale Um stände verbessern können. Am Ende wollen wir sagen können, dass jede Flasche, die wir verkaufen, einen positiven Fußabdruck hinterlässt«, erklärt Jurek Voel kel, einer der Geschäftsführer und vier Söhne. VERANTWORTUNG FÜR MENSCH UND NATUR Das ist der Leitgedanke, der damals wie heute hinter dem Unternehmen steht. »Unsere Leidenschaft ist, bis in die Tiefe zu gehen und sicherzustellen, dass die Basis für unsere Produkte fairen Ursprungs ist, die natürlichen Ressourcen schont und zum Wiederaufbau intakter Ökosysteme beiträgt«, bekennt Jurek Voelkel. Das Unter nehmen setzt sich für eine zukunftsfähige Landwirtschaftsweise ein, wobei Mensch und Natur gleichermaßen im Fokus stehen. »Wir wollen, dass alle Menschen, die an der Entstehung eines Voelkel- Produktes mitwirken – sei es im Anbau, in der Verarbeitung oder der Produktion –, fair entlohnt werden. Wir möchten gesunde Strukturen fördern Zwei Generationen Familie Voelkel: David, Boris, Jurek, Jacob und Vater Stefan (von links) arbeiten mit Leidenschaft in ihrem Familienbetrieb. Alnatura Magazin Juli 2021 21

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura