Aufrufe
vor 3 Monaten

Alnatura Magazin Juli 2019

  • Text
  • Tierwohl
  • Salatdressing
  • Salatvielfalt
  • Bio
  • Nachhaltigkeit
  • Pausengenuss
Initiativen rund um die Milch // Rezeptidee: kleine Pause unterwegs // Warenkunde: Salatvielfalt

HERSTELLER-EMPFEHLUNGEN*

HERSTELLER-EMPFEHLUNGEN* Aus unserem Sortiment Himmel trifft Erde Die biodynamischen Weine der Demeter-Serie »Himmel und Erde« sind exklusiv bei Alnatura erhältlich. Der neue Jahrgang 2018 wartet mit aromatischfruchtigen Sommerweinen aus Baden und Rheinhessen auf. Neben Rosé und Riesling erweitern nun ein Weißburgunder und eine Cuvée Rot das Sortiment. Die unkomplizierten Terrassenweine stammen vom rheinhessischen Weingut Walfried Sander sowie vom badischen Weingut Zähringer und sind der perfekte Begleiter zu sommerlich-leichtem Essen wie Salat, Pasta und Steak. Demeter-Qualitätswein »Himmel und Erde« Cuvée Rot, trocken, 2018, Weingut Zähringer Diese rote Cuvée vom Weingut Zähringer aus Baden ist gelungen: ein ausgewogener Rotwein mit feiner Würze und an Kirschen erinnernden Fruchtnoten. Aromatisch, aber nicht schwer. • Tipp: Probieren Sie diesen Rotwein leicht gekühlt, unter 14 °C! • passt zu Gegrilltem, Gemüseauflauf und Hartkäse 0,75 l 5,99 € (1 l = 7,99 €) 26 Alnatura Magazin Juli 2019 Demeter-Qualitätswein »Himmel und Erde« Rosé, trocken, 2018, Weingut Zähringer Der erfrischende Rosé von Wilhelm Zähringer überzeugt mit Noten von saftigen Him beeren und Roter Johannisbeere. Der Wein aus der Rebsorte Portugieser erfreut den Gaumen mit seiner feinen Struktur und Säurebalance. • empfohlene Trinktemperatur: unter 10 °C • passt zu Gemüsequiche und Pasta mit Tomatenpesto Demeter-Qualitätswein »Himmel und Erde« Weißburgunder, halbtrocken, 2018, Weingut Sander Mit Spannung wurde der erste Burgunder des Demeterwinzers Walfried Sander erwartet. Der halbtrockene Weißwein paart elegante Frische mit einer zarten Frucht und wird insgesamt von einer schönen Harmonie getragen. Das Warten hat sich gelohnt. • empfohlene Trinktemperatur: unter 10 °C • passt zu Salaten mit Vinaigrette, Gazpacho und Früchten 0,75 l 5,49 € (1 l = 7,32 €) 0,75 l 5,99 € (1 l = 7,99 €) Probieren Sie auch den fruchtigfrischen, halbtrockenen Riesling von Sander aus der Demeter-Serie. 0,75 l 5,49 € (1 l = 7,32 €) * Bei den hier vorgestellen Produkten handelt es sich um Anzeigen. Diese Produkte erhalten Sie in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

Mehr Informationen unter smartgreen-accelerator.de ALNATURA EINBLICKE Smart und grün Alnatura fördert als Partner des Smart Green Startup Accelerators junge nachhaltige Unternehmen. Start-ups, also junge Unternehmen mit potenzialträchtigen und innovativen Ideen, sprießen derzeit aus dem Boden wie Blumen im Frühling. Kaum ein Tag vergeht ohne neue potenzielle Sterne am Himmel, unabhängig von der jeweiligen Branche. Startups boomen, die Innovationskraft ist wohl stark wie nie. Auch wenn die Pioniere von einst nicht minder innovationsfähig sind: Es scheint, als wolle die Generation Y ihren eigenen Weg gehen. Dabei spielt Nachhaltigkeit für viele eine zentrale Rolle, sei es bei Lebensmitteln in Bio- Qualität oder im Energie bereich, wo es immer mehr Entwicklungen gibt, die Ressourcen schonen und den ökologischen Fußabdruck verkleinern. Um das zu unterstützen und innovative Produkte auch schon in frühen Phasen zu identifizieren, besteht seit dem Sommer 2018 eine Partnerschaft zwischen Alnatura und dem auf nachhaltige Start-ups fokussierten Smart Green Startup Accelerator aus Freiburg. Zusammen mit den anderen Partnern (zum Beispiel GLS Gemeinschaftsbank, Elektrizitätswerke Schönau) werden Start- ups in der Gründungs- und Markteinführungsphase beraten, Produkte ins Sortiment aufgenommen und eine Bühne für innovative und nachhaltige Produkte der mutigen Starter geboten. Dabei liegt der Fokus bei Alnatura natür lich auf Lebensmitteln und reicht von veganem Eis in Top-Qualität (Nomoo) oder Trinkkakao mit dem legalen Cannabis- Wirkstoff CBD (Chill Choc) über gefrorene Babybrei-Pellets (Nuri) bis hin zu einem vollautomatischen Vertical-Farming-Gerät für die Züchtung von Sprossen. Aber auch andere Produkte finden wir gut und unter stützen die jungen Wilden: Das Team von Wetell hat gerade erfolgreich seine Crowdfunding- Kampagne zu nachhaltigem Mobilfunk abgeschlossen, während der Grillsaison führen wir Upcycling- Kohle aus Olivenkernen (Olio Bric) und wir planen die Listung von Einkaufs taschen in Form von kleinen Kuscheltieren aus Ocean Plastic, das im Rahmen eines Projekts in Indonesien gesammelt wurde (Tasini). Innovationen sind wichtig und brauchen eine Bühne. Vor allem aber brauchen sie einen sozial oder ökolo gisch nach haltigen Hintergrund und sollten dazu beitragen, mit ihrem Konsum die Welt ein kleines Stück besser zu machen. STO Oben: Das Wetell-Team Alma, Andreas und Nico macht Mobilfunk klimapositiv, datensparsam und fair. Mitte: Nomoo – keine Kuh, aber zwei junge und ambitionierte Fans von leckerem und nachhaltigem Eis: Rebecca und Jan. Unten: Der Cell One von Cellgarden mit dem Gründungsteam und Verfechtern gesunder Ernährung Marina, Alexander und Josef. Alnatura Magazin Juli 2019 27

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura KostBar-Rezeptjournal - Frühling 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura