Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Magazin - Juli 2017

  • Text
  • Alnatura
  • Magazin
  • Produkte
  • Menschen
  • Natur
  • Milch
  • Geschmack
  • Deutschland
  • Voelkel
  • Honig
Alnatura Magazin: Ihr kostenloses, monatliches Kundenmagazin der Alnatura Super Natur Märkte.

SERIE #KunstKochen Ein

SERIE #KunstKochen Ein Pinselstrich, eine Komposition, eine Farbe, ein Motiv: All das kann kulinarisch inspi rieren. Mit #KunstKochen begeben wir uns auf einen Streifzug durch die 700 Jahre Kunst umfassende Sammlung des Städel Museums und lassen uns zu außergewöhnlichen Rezeptideen anregen. Hier trifft die Begeisterung für Kunst auf die Freude am Kochen. Nachmittag im Garten Ein Meer aus Blumen: Die ses Gemälde von Henri Edmond Cross (1856– 1910) lädt ein, von der südfranzösischen Idylle zu träumen. Cross malte hier wahrscheinlich den Garten seines Hauses in Saint-Clair an der Côte d’Azur. Dieser ist üppig bepflanzt, die Bäume und Sträucher sind in Grün, Blau und Gelb gehalten. Rote und rosafarbene Blüten akzentuieren die Komposition. Zugleich fängt der Maler das mediterrane Licht Südfrankreichs ein. Im schützenden Schatten des großen Baumes, der das Bild in zwei Hälften teilt, sitzen einige Frauen in geselliger Runde beisammen. Etwas abseits sind zwei Männer in ein Gespräch vertieft. Auf dem Weg dazwischen spielt ein Junge mit einem Hund. Im Juni 1904 schreibt Cross an einen Freund, er male dieses Bild im Garten. Er spricht dabei von Farbabstufungen, die zum Zauber einer Gesamtharmonie beitragen und die man nicht erfinden könne. Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass sich das Motiv aus einzelnen kleinen farbigen Punkten aufbaut, ähnlich einem Mosaik. Diese Malweise nennt sich Pointillismus. Der Franzose Cross war einer der bedeutendsten Vertreter dieser Stilrichtung. In seinem halbtropischen Garten in Saint-Clair traf er sich oft mit Paul Signac, einem anderen wichtigen Vertreter des Pointillismus. Henri Edmond Cross (1856–1910) »Nachmittag im Garten«, 1904/1905 Öl auf Leinwand, 129,5 × 192 cm Städel Museum, Frankfurt am Main 40 Alnatura Magazin 07.2017 Städel Museum Im Jahr 1815 von dem Bankier und Kaufmann Johann Friedrich Städel begründet, ist das Städel Museum heute die älteste und bedeutendste Museumsstiftung Deutschlands. Die inter national renommierte Sammlung umfasst rund 3 100 Gemälde, 660 Skulpturen, über 4 600 Fotografien und über 100 000 Zeichnungen und Grafiken – darunter Meisterwerke von Rembrandt van Rijn, Claude Monet und Gerhard Richter. staedelmuseum.de

Blog-Rezepte zum Nachkochen #KunstKochen ist vielfältig im Internet vertreten, zum Beispiel auf Instagram und Facebook. Auch viele Blogger haben sich dem Thema verschrieben und präsentieren ihre Form von kuli narischer Kunst – zum Beispiel auf ourfoodstories.com klaraslife.com cookingcatrin.at und livingthehealthychoice.com (siehe Foto rechts) REZEPT Gestürzter Blaubeerkuchen Zutaten für 1 Springform Ø 20 cm, (ca. 10 Stücke) 3 EL weiche Butter zum Einfetten / 180 g Rohrohrzucker / 300 g Blaubeeren / 3 Eier / 1 Prise Salz / 50 g Mandeln, blanchiert / 100 g Zartbitter-Kuvertüre / 80 g Mehl Zubereitung Springform mit Butter einfetten. 50 g Zucker auf den Boden der Form streuen. Weitere 50 g Zucker mit Blaubeeren mischen und ebenfalls in die Form geben. Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Eier, 80 g Zucker und Salz in einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät auf das 4-fache Volumen schaumig schlagen. Mandeln fein mahlen, Kuvertüre reiben und beides zusammen mit dem Mehl vorsichtig unter die Eiermasse heben. Teig auf den Blaubeeren verteilen und für 30 min auf der 2. Schiene von unten backen. Temperatur reduzieren auf 150 °C und für weitere 15 min fertig backen. Kuchen ca. 10 min in der Springform auskühlen lassen, anschließend den Rand mit einem Messer lösen und auf eine Kuchenplatte stürzen. Tipp: Kuchen mit leicht geschlagener Sahne servieren. • Zubereitungszeit: ca. 20 min + ca. 45 min Backzeit • Nährwerte pro Stück: Energie 238 kcal, Eiweiß 5 g, Kohlenhydrate 32 g, Fett 9 g Weitere Infos unter kunstkochen.de

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura