Aufrufe
vor 11 Monaten

Alnatura Magazin - Juli 2017

  • Text
  • Alnatura
  • Magazin
  • Produkte
  • Menschen
  • Natur
  • Milch
  • Geschmack
  • Deutschland
  • Voelkel
  • Honig
Alnatura Magazin: Ihr kostenloses, monatliches Kundenmagazin der Alnatura Super Natur Märkte.

NATURKOSMETIK Aktive

NATURKOSMETIK Aktive Pflege Bewegung tut zu jeder Jahreszeit gut. Unter freiem Himmel macht’s aber meist besonders viel Spaß. Geeignete Körperpflegeprodukte und Lebensmittel für den und nach dem Sport machen dabei durchaus Sinn. Ob die morgendliche Jogging-Runde durch den Park, der geradelte Weg zur Arbeit, die Wochenend- Wanderung in der Feldmark, die Bahnen im Schwimmbad oder anderes – von sportlicher Bewegung profitiert jeder. Das reicht von angeregtem Kreislauf und besserer Durchblutung über ein gestärktes Immunsystem bis zu anhaltend guter Laune. Egal ob mehr oder weniger anstrengend, danach ist Körperpflege angesagt. Obwohl: Auch etwas Vorbereitung kann nicht schaden. Beispielsweise liegt es auf der Hand, nicht unbedingt mit verschwitzten Achseln zum Gruppensport zu kommen. Wer dazu mit einem Deo unliebsamem Schweißgeruch entgegentreten möchte, der ist mit Naturkosmetik gut bedient. Hier kommen sicher keine Aluminiumsalze auf die Haut, die die Schweißdrüsen zusetzen, sondern schützende Kombinationen aus desodorierenden Naturstoffen mit frischem Duft. Ansonsten empfiehlt sich bei sommerlichen Outdoor-Aktivitäten auf jeden Fall ein guter Sonnenschutz für Haut und Lippen. Nach einem ersten »Ausdampfen« beginnt die Körperpflege nach dem Fitnessprogramm mit einer erfrischenden Dusche – der Haut zuliebe bitte weder zu lange noch zu kalt oder zu heiß. Duschgels aus dem Naturkosmetikregal punkten dabei mit milden Tensiden auf Pflanzenbasis, die einen zarten, leichten Schaum erzeugen. Dazu kommen zum einen natürlich duftende ätherische Öle, etwa nach Citrusfrüchten, Lavendel und Rosmarin, oder hochwertige Pflanzenextrakte aus Salbei, Arnika und frisch-herbem Speick. Zugleich versorgen die Produkte die Haut stets mit rückfettenden Substanzen. Trotzdem ist nach dem Abtrocknen eine Körperlotion oder -creme angesagt, zumal die Haut die Inhaltsstoffe durch die geöffneten Poren jetzt bestens aufnehmen kann. Je nach aktuellem Hautzustand und Vorliebe können Sie alternativ ein Körperöl sanft einmassieren. Das zieht zwar langsamer ein, verheißt aber eine zusätzliche duftende Entspannung. Und warum nicht die strapazierten Füße sowie Knöchel mit einem guten Fußbalsam belohnen? BP Statt »von Null auf Hundert« zu powern, sollte der Grad der Anstrengung an die persönliche Fitness angepasst werden. Gerade wenn Sie sonst wenig genutzte Muskeln intensiv strapazieren, ist spätestens am nächsten Morgen meist schmerzhafter Muskelkater die Belohnung. Nix mit Kater Bei starker sportlicher Belastung ist manchmal nicht genug Atem sauerstoff vorhanden. Dann gewinnen die Muskeln Energie über anaerobe Glykolyse. Die entstehende Milchsäure wurde lange für Muskelkater verantwortlich gemacht. Inzwischen geht man aber von Mikroverletzungen der Fasern aus. Die sind zum Glück harmlos und klingen nach ein paar Tagen von selbst ab. Vorbeugen lässt sich durch regelmäßige Bewegung, indem man einseitige Be lastungen vermeidet und durch langsam ausklingende Anstrengung. Doch erwischt? Dann das Fitness programm einfach mal gemütlicher angehen. 30 Alnatura Magazin 07.2017

ANZEIGE Der nötige Brennstoff Vor, beim und nach dem Sport sollte man ausreichend trinken, wenngleich nicht übermäßig viel oder in zu hohem Schlucktempo. Hier bieten sich zum Beispiel naturbelassene Saftschorlen an, ansonsten auch Kokoswasser oder -drinks, Kräuter- und Früchtetees. Was die Ernährung betrifft, gehen die Meinungen auseinander. Unterwegs gewinnen viele Aktive die benötigte Energie aus Riegeln oder Obst mit leicht verstoffwechselbaren Zuckern, während vorher und nachher gern leichte Mahlzeiten mit komplexen Kohlenhydraten wie Müsli, Vollkornbrot, Nudeln oder ähnlichem auf den Teller kommen. ● ● ● ● KENNEN SIE SCHON UNSERE LIEBLINGE ? ideal für Sportler, Veganer, Vegetarier und Flexitarier rein pflanzliches Eiweiß mit allen acht essentiellen Aminosäuren frei von künstlichen Aromen, Farb- und Süßstoffen Proteine tragen zur Zunahme und Erhaltung von Muskelmasse und zur Erhaltung normaler Knochen bei ● für Smoothies, Backwaren & Müsli JETZT PROBIEREN! 4 machbare Vorsätze • Regelmäßige und abwechslungsreiche Bewegung • Auf den Körper hören (vor dem Schmerz) und nicht mehr machen als guttut • Genug trinken und nicht unterzuckert starten • Auf luftdurchlässige Kleidung und bei Sonne auf eine Kopfbedeckung achten UNSER REZEPTTIPP SESAMFRISCHKÄSE Zutaten für 1 Person: 4 EL Frischkäse 2 EL Honig 1 EL Raab Bio Sesamproteinpulver 2 EL Kichererbsenmus 1 Prise Salz 1 TL Öl 1 TL Sesam Und so wird's gemacht: Alle Zutaten miteinander vermischen bis sich eine sämige Paste bildet. Danach die Paste mit dem Sesam dekorieren. Fertig! Perfekt als Dip zu Gemüse oder Brot.

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura