Aufrufe
vor 11 Monaten

Alnatura Magazin - Juli 2017

  • Text
  • Alnatura
  • Magazin
  • Produkte
  • Menschen
  • Natur
  • Milch
  • Geschmack
  • Deutschland
  • Voelkel
  • Honig
Alnatura Magazin: Ihr kostenloses, monatliches Kundenmagazin der Alnatura Super Natur Märkte.

ZWEI, DIE SICH MÖGEN

ZWEI, DIE SICH MÖGEN Ziegenkäse Honig Sinnt man darüber nach, warum zwei Menschen gut zuein ander passen, sich gar lieben und ein harmonisches Paar bilden, hört man Erklärungen wie: Gegensätze ziehen sich an. Oder: Gleich und gleich gesellt sich gern. Wie dem auch sei, die kulinarische Pärchenbildung ist ebenso vielfältig wie überraschend und auf keinen Fall monogam. Kombiniert man Speisen, Gewürze und Getränke miteinander, gibt es immer noch einen dritten, vierten oder noch mehr Partner, die mindestens genauso gut passen. Lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie es einfach aus. Gutes Essen macht auch die Menschen gut«, schrieb Hans Fallada in seinem Roman »Junger Herr – ganz groß«. Bedarf es für gutes Essen auch großer Kochkunst? Nein! Entscheidend ist die Qualität der Lebensmittel sowie die Naturbelassenheit der Produkte. Zum Beispiel Käse, möglichst aus Rohmilch, handwerklich hergestellt, so unverarbeitet und pur wie möglich. Oder Honig, der in Deutschland grundsätzlich unverarbeitet abgefüllt werden muss und keinerlei Zusatzstoffe enthalten darf, die nicht deklariert sind. Zudem kommt es beim Genuss von gutem Essen auf die Kunst der Kombination an. Ein Klassiker für Gourmets: Ziegenkäse und Honig – eine reizvolle Verbindung von würzig und süß. Die milde Süße des Honigs rundet den Geschmack des säuerlichen Ziegenkäses hervorragend ab. Beide Lebensmittel sind schon uralt beziehungsweise bereichern die Ernährung des Menschen seit vielen Tausend Jahren. Der jüngere Part dieses köstlichen Paars ist der Ziegenkäse, dessen Entstehungsgeschichte 7 000 Jahre zurückreicht und im Mittelmeerraum angesiedelt ist. Der Ziegenkäse gilt eindeutig als der Ältere der beiden Käsesorten. Über einhundert verschiedene Käsesorten aus der Milch der Ziege, »chèvre«, kennt und schätzt man allein in Frankreich. Ob als Rolle, in Pyramiden- oder Talerform, mit Pflanzenasche bestäubt oder mit Edelschimmel, als Weich-, Schnitt- oder Hartkäse, für den Geschmack des Käses ist der Reifegrad verantwortlich. Je älter, desto kräftiger. In Deutschland sehr beliebt ist der Ziegenfrischkäse. Er lässt sich zu Desserts mit Honig ebenso gut zubereiten wie mit Honig im Ofen gratinieren und mit frischen Blattsalaten und knusprigem Baguette servieren. Honig, den die Menschen bereits in der Steinzeit von Wildbienen klauten, zählt zu den ältesten Lebensmitteln überhaupt und war bis zur Einführung des Zuckers aus Zuckerrohr im späten Mittelalter das einzige Süßungsmittel. Bereits in der 10 Alnatura Magazin 07.2017

HERSTELLER- EMPFEHLUNG* Antike verstanden sich die Menschen auf die Bienenzucht. Honig, die Speise der Götter, wurde in allen Kulturen als Heil- und Schönheitsmittel, teilweise auch als Zahlungsmittel eingesetzt. Bei den Olympischen Spielen im antiken Griechenland wurde auf eine noch natürliche Art und Weise mit Honig »gedopt«: Die Athleten tranken Honigwasser, um schnell wieder zu Kräften zu kommen. Auch heute gilt Honig aufgrund seiner Zusammensetzung aus verschiedenen Zuckerarten, Enzymen, Mineralstoffen und Aminosäuren ernährungsphysiologisch als wertvoller im Vergleich zu Zucker. Die verschiedenen Honigarten unterscheiden sich in Farbe, Geruch und Geschmack. Entscheidend dabei ist die botanische Herkunft des von den Bienen gesammelten Blütennektars oder Honigtaus. Ob Sie den mild-lieblichen Geschmack von Akazienhonig, die zartfruchtigen Aromen des Lindenblütenhonigs oder den kräftigeren Tannenhonig bevorzugen, sei Ihnen überlassen. Experimentieren Sie unbedingt mit verschiedenen Ziegenkäse-Aromen, mal kombiniert mit Rosmarin oder Thymian, oder gönnen Sie sich einen Lavendelhonig und verfeinern Sie die Ziegenfrischkäse-Lavendelhonig-Variante mit Lavendelblüten. Ein Augen- und Gaumenschmaus gleichermaßen! SUS Rezepttipp Einen Schuss Holunder blütensirup mit Eiswürfeln in ein Glas geben, mit gekühltem Weißwein zur Hälfte auffüllen und mit gekühltem Mine ralwasser aufgießen; mit frischer Minze oder Zitronenmelisse garniert servieren. REZEPT Ziegenkäse-Crème-brûlée mit Tannenhonig Zutaten für 5 Portionen 200 g Sahne / 300 ml Milch / 2 EL Tannenhonig / 150 g kräftiger Ziegenkäse / 4 Eigelb (Gr. M) / 1 gestr. TL Speisstärke / 3 EL brauner Zucker / Außerdem: 5 ofenfeste Crème-brûlée-Förmchen mit ca. 100 ml Volumen / 1 Bunsenbrenner Zubereitung Backofen auf 130 °C Ober- und Unterhitze vorheizen (Umluft nicht geeignet). Sahne, Milch und Honig in einem kleinen Topf erhitzen. Käse fein zerbröseln und unter Rühren in der Sahne-Milch-Mischung schmelzen lassen. Durch ein feines Haarsieb passieren Eigelbe mit der Stärke verrühren, mit ca. 5 EL der warmen Masse in einer Schüssel verquirlen, anschließend unter die übrige Milch-Mischung rühren und erneut durch ein feines Sieb passieren. Förmchen in eine große Auflaufform setzen und Crème einfüllen. In den Backofen schieben, heißes Wasser angießen, bis die Förmchen zu etwa 2/3 in Wasser stehen. Im heißen Ofen Crème ca. 40 min stocken lassen. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen. Über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen. Fertige Creme dünn mit Zucker überstreuen und mit einem Bunsenbrenner kurz karamellisieren. • Zubereitungszeit: ca. 60 min + Abkühlen über Nacht • Nährwerte pro Portion: Energie 319 kcal, Eiweiß 9 g, Kohlen hydrate 14 g, Fett 26 g Das Kultgetränk Hugo darf auf keiner Sommerparty fehlen. Der spritzige Drink lässt sich schnell selbst machen. Limettenscheiben geben den sauren Kick. ALNATURA RIVANER FEINHERB UND HOLUNDERBLÜTENSIRUP • halbtrockener Weißwein aus der Rebsorte Müller-Thurgau (Rivaner), mit Apfel- und Zitrusnoten, Trinktemperatur: 6 °C • Holunderblütensirup: mit dem blumig-fruchtigen Aroma schonend verarbeiteter Holunderblüten Rivaner 0,75 l 3,99 € (1 l = 5,32 €) Holunderblütensirup 0,33 l 2,95 € (1 l = 8,94 €) * Bei Produkten, die als »Hersteller-Empfehlung« gekennzeichnet sind, handelt es sich um Anzeigen. Diese Produkte erhalten Sie in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura