Aufrufe
vor 5 Monaten

Alnatura Magazin Januar 2019

  • Text
  • Alnatura
  • Januar
  • Magazin
  • Natur
  • Produkte
  • Vegan
  • Raab
  • Produkten
  • Nachhaltigkeit
  • Obst
Vogel des Jahres: die Feldlerche / Naturdrogerie: So starten Sie gut ins Jahr

Die

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, weniger als zehn Prozent der täglichen Energie aus Zucker zu sich zu nehmen. Für einen Erwachsenen mit der in Industrienationen überwiegend geringen körperlichen Bewegung hieße das, die tägliche Zuckerzufuhr auf 50 Gramm zu beschränken. Die Realität: Über die Hälfte mehr wird verzehrt. Gemeint ist dabei der zugesetzte Zucker. Ganz egal, ob dies beim Hersteller, in der Gastronomie oder der eigenen Küche geschieht. ALNATURA QUALITÄT Mal weniger süß probieren? Unter den Alnatura Produkten gibt es viele, die ganz natürlich und ohne Zuckerzusatz schmecken. Doch bei manchem Artikel kommt der Geschmack erst durch süßende Zutaten so richtig zur Geltung. Man denke an Schokolade, Fruchtaufstrich und Co. Dabei gilt bei Alnatura immer der Qualitätsgrundsatz eines sparsamen Umgangs mit süßenden Zutaten. Honig oder Vollrohrzucker geben wir den Vorzug, verwenden aber auch gern Rohrohr- und heimischen Rübenzucker. Alternative Süßungs mittel wie Agavendicksaft, Dattel- oder Reissirup bringen nicht nur Süße, sondern auch weitere Geschmacksnuancen in die Alnatura Produkte. Doch für jede Alnatura Rezeptur gilt: Es wird nicht mehr Süße verwendet als nötig.

Wir süßen bewusst Der Januar ist der Monat der guten Vorsätze: mehr Bewegung, mehr Achtsamkeit, mehr Bewusstsein für die eigene Ernährung. Bei Letzterem gehört auch die tägliche Zuckerdosis auf den Prüfstand. Warum nicht mal weniger süß probieren? Am besten gleich beim Frühstück. Zuckerarm Mit wenig Zucker in den Tag zu starten ist kein Problem, vor allem, wenn Getreide die Basis des Frühstücks ist. So im Alnatura Basismüsli, wo die Flocken von Hafer, Gerste und Roggen mit Saaten und Amaranth kombiniert werden. Süße nur aus Früchten Nicht nur Zucker, auch Früchte – insbesondere getrocknete – verfügen über eine angenehme Süße. Daher kommen viele Alnatura Müsliklassiker ganz ohne Zuckerzusatz aus: Birchermüsli, Beerenmüsli oder das Urkornmüsli beispielsweise erhalten ihre Süße aus Rosinen, Apfelstückchen oder Beeren. Ungesüßt Ob mit Cornflakes, gepufftem Amaranth oder Dinkel – es fällt nicht schwer, den Tag ungesüßt zu beginnen. Wichtig zu wissen: Die Zutaten, so beispielsweise der Mais in den Cornflakes, enthalten von Natur aus geringe Mengen Zucker. Süß schmecken sie trotzdem kaum. Ohne Zuckerzusatz Geschmacksvorlieben bilden sich sehr zeitig aus. Daher werden alle Alnatura Babyprodukte ohne Zuckerzusatz hergestellt. Ihre mitunter dezente Süße stammt aus den enthaltenen Zutaten selbst – Obst oder Getreide im Babymüsli beispielsweise. Alternativ gesüßt Auch mit Alternativen lässt sich süßen. So wie beim Alnatura Dinkel-Hafer- Crunchy, welches Getreidevollkornflocken als Basis und Reissirup als Süßungsmittel hat. Weniger Zucker Für manches Produkt und seine kulinarischen Eigenschaften sind Zucker und Co. beinah unerlässlich: so beispielsweise für den süßen Knusperfaktor eines Crunchys. Doch manchmal ist weniger mehr. So konnten wir im Jahr 2017 beim Alnatura Hafer-Crunchy den Zuckergehalt um mehr als 30 Prozent – im Verhältnis zur vorherigen Rezeptur – reduzieren. Alnatura Magazin Januar 2019 15

Neu eingetroffen

Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura KostBar-Rezeptjournal - Frühling 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura