Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Magazin - Januar 2017

  • Text
  • Alnatura
  • Wasser
  • Menschen
  • Magazin
  • Natur
  • Honig
  • Zeit
  • Geschmack
  • Vegan
  • Produkte
Das kostenlose Kundenmagazin von Alnatura mit folgenden Themen: Kostenloses, monatliches Kundenmagazin der Alnatura Super Natur Märkte. Top-Themen in diesem Monat: Ideen für die Bio-Wohlfühlküche - so verstehen wir "Clean Eating"; Rund um den Honig - Warenkunde und Rezepte; Alnatura Aktion #KunstKochen

REZEPTIDEEN 8

REZEPTIDEEN 8 Alnatura Magazin 01.2017

Birnen-Lauch-Gemüse mit Ziegenkäse und Honig-Vinaigrette Zutaten für 4 Portionen als Vorspeise oder 2 Portionen als Hauptgang 50 g Walnüsse / 8–10 Zweige Thymian (alternativ 2 TL getrockneter, gerebelter Thymian) / 4 EL Apfelessig / 3–4 EL Wasser / 2 EL Honig / 8 EL Olivenöl / 4 EL Rapsöl / 1 kl. Bund Schnittlauch / Meersalz / Pfeffer / 2 Stangen Lauch / 3–4 feste Birnen (z.B. Gute Luise) / Puderzucker zum Bestäuben / Saft von einer halben Zitrone / 2 EL Butter / 80–100 g Ziegenfrischkäse Zubereitung Walnüsse bei 160 °C (Ober- und Unterhitze) für ca.10 min im Backofen trocken anrösten. Anschließend abkühlen lassen und grob hacken. Thymianblättchen von Stielen zupfen, beiseitelegen. Für die Vinaigrette Essig, Wasser und Honig mit einem kleinen Schneebesen verquirlen, bis sich der Honig vollständig aufgelöst hat. 6 EL Olivenöl abmessen und mit dem Rapsöl faden weise unter konstantem Rühren zugeben, bis eine homogene Vinaigrette entstanden ist. Bei Bedarf etwas Wasser zum Verdünnen zugeben. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und unter die Vinaigrette heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lauch putzen und schräg in ca. 1–1,5 cm breite Scheiben schneiden. In ein grobes Sieb geben und unter kaltem fließenden Wasser gründlich abwaschen, gut abtropfen lassen. Birnen waschen, trocken reiben und je nach Größe in Viertel oder Achtel schneiden. Stielansatz und Kerngehäuse herausschneiden. Eine große Pfanne erhitzen, 2 EL Olivenöl zugeben und heiß werden lassen. Birnen hinzufügen, für ca. 3–4 min anbraten, dabei mit etwas Puderzucker bestäuben und leicht karamellisieren lassen, mit Zitronensaft ablöschen. Birnen in eine Schüssel geben. Pfanne auswischen, erneut aufstellen, Butter zugeben und darin zerlassen. Lauch in die Pfanne geben und für 2–3 min unter gelegentlichem Schwenken anbraten, dabei die Thymianblättchen zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Lauch zu den Birnen in die Schüssel geben, 2/3 der Vinaigrette und gehackte Nüsse zugeben, alles vorsichtig unterheben. Salat auf Tellern anrichten, Ziegenfrischkäse darüberzupfen und mit der übrigen Vinaigrette beträufeln. Zubereitungszeit: ca. 30 min • Nährwerte pro Portion (als Vorspeise): Energie 679 kcal, Eiweiß 7 g, Kohlen hydrate 26 g, Fett 59 g Blogger-Rezept des Monats von Laura Weszkalnys unterdempflaumenbaum.de Karotten-Cupcakes mit Honig-Frosting Ich backe seit meiner Kindheit leidenschaftlich gern und bin stark beeinflusst durch alte Familienrezepte. Mir ist es wichtig, saisonale und vorwiegend regionale Produkte zu verwenden. Auf meinem Blog verbinde ich seit über zwei Jahren meine Leidenschaft fürs Backen mit meiner überzeugten Haltung zur saisonalen Küche und teile traditionelle und neu entwickelte Rezepte mit meinen treuen Lesern. Zutaten für 12 Cupcakes Teig: 50 g ganze Mandeln / 150 g Rohrohrzucker / 2 Eier / 125 ml Pflanzenöl / 150 g Mehl / ½ TL Backpulver / ½ TL Natron / ½ TL Salz / ½ TL Zimt / ½ TL Ingwer, gemahlen / 150 g Karotten, fein geraspelt / Frosting: 85 g Butter (zimmerwarm) / 45 g Puderzucker, gesiebt / 340 g Frischkäse (zimmerwarm) / 85 g Honig / 50 g ganze Mandeln / 1 TL Honig Zubereitung Backofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken. Mandeln für den Teig in einer Pfanne ohne Öl anrösten, danach grob hacken. Für die Cupcakes Zucker mit Eiern schaumig aufschlagen und langsam unter Rühren Öl dazugießen. Mehl mit Backpulver, Natron, Salz, Zimt und Ingwer auf die Eiermischung sieben und langsam, aber gründlich unterrühren. Karottenraspel sowie geröstete Mandelstücke dazugeben, verrühren. Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und auf der mittleren Schiene des Ofens etwa 20 min backen. Cupcakes auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Für das Frosting Butter mit Puderzucker schaumig schlagen. Frischkäse und Honig hinzufügen und zu einer glatten Creme verrühren. Für ca. 15 min in den Kühlschrank stellen. Mandeln in einer Pfanne ohne Öl vorsichtig anrösten. Honig dazugeben und gründlich durchschwenken. Alles auf einem Stück Backpapier verteilen und abkühlen lassen. Danach Mandeln grob hacken. Gekühltes Frosting kurz durchrühren, dann in eine Spritztüte mit Sterntülle füllen. Cupcakes mit Frosting verzieren und darüber die gehackten Honigmandeln streuen. Zubereitungszeit: ca. 20 min + ca. 20 min Backzeit + ca. 15 min Kühlzeit • Nährwerte pro Stück: Energie 300 kcal, Eiweiß 8 g, Kohlen hydrate 33 g, Fett 10 g Alnatura Magazin 01.2017 9

Neu eingetroffen

Alnatura Aktuelle Angebote vom 22.02. bis 28.02.2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura