Aufrufe
vor 3 Wochen

Alnatura Magazin Februar 2019

  • Text
  • Alnatura
  • Februar
  • Magazin
  • Natur
  • Jackfruit
  • Geschmack
  • Produkte
  • Vegan
  • Wasser
  • Laselva
Rezeptideen: fleischlos genießen // Warenkunde: Früchte- und Kräutertee // Intervallfasten

HERSTELLER-INTERVIEW

HERSTELLER-INTERVIEW Natürlich schönes Haar Bei seiner Gründung 1972 war das dänische Unternehmen Urtekram ein Pionier in der Herstellung von Natur kosmetik-Produkten. Was mit einem kleinen Krämerladen in Kopenhagen begann, hat sich zum erfolgreichsten und inzwischen größten Bio- Unternehmen in Skandinavien entwickelt.

Tom Hornshøj-Møller setzt auf die Wirkung der Mikronährstoffe von nordischen Beeren und Kräutern. Mit Shampoos auf rein natürlicher Basis erobert Urtekram auch hierzulande die Badezimmer. Wir befragten Tom Hornshøj- Møller, Biochemiker und Produkt - entwickler bei Urtekram, über schönes Haar und hohe Standards. Redaktion: Herr Hornshøj-Møller, eine banale Frage vorweg: Wieso braucht man eigentlich für Haare ein anderes Reinigungsmittel als für die Haut? Tom Hornshøj-Møller: »Generell gibt es Unterschiede in der Struktur von Haaren und Haut. Beide bestehen zwar aus Keratin, aber Haare habe ein viel längeres ›Leben‹ – bedenken Sie, dass Haare im Monat durchschnittlich 1,25 Zentimeter wachsen. Im Vergleich dazu beträgt die Lebensdauer der oberen Hautschicht gerade mal zwei bis vier Wochen. Allein diese Tatsache zeigt, dass Haar und Haut unterschiedliche Ansprüche haben.« Was muss ich beachten, wenn ich auf Naturkosmetik-Shampoos umsteigen möchte? »Bei zertifizierten Naturkosmetik- Shampoos sollte man vorsichtiger in der Dosierung sein, weil die waschaktiven Inhaltsstoffe den Talg effizient entfernen, man aber nicht die Zwei-in-eins-Funktion von vielen konventionellen Produkten hat. Deshalb könnte es sein, dass man nach der Haarwäsche einen Conditioner braucht. Ich empfehle normalerweise, das Shampoo gering zu dosieren, sodass es gerade anfängt zu schäumen, anschließend Conditioner zu nehmen und zwischen den Haarwäschen so lange wie möglich zu warten. Wenn Sie die Haare zu oft waschen, zerstören Sie das Gleichgewicht auf der Kopfhaut und das könnte zu fettigem Haar und sogar Schuppen führen.« Sie haben mit »Morning Haze« eine neue Premium-Serie entwickelt, basierend auf den Inhaltsstoffen Vitamin C, E und Nährstoffen aus Molte-, Holunder- und Preiselbeeren. Woher kommen die Ideen für die Zutaten? »Urtekram liegt in der nördlichen Region Dänemarks. Für uns ist es naheliegend, auf einheimische Beeren und Kräuter zu setzen, die traditionell für medizinische Zwecke verwendet wurden. Vitamin C und E sind gute Antioxidantien. Wenn wir also diese Beeren einsetzen, profitieren wir von ihren Mikronährstoffen.« Was ist Ihnen bei der Auswahl der Inhaltsstoffe besonders wichtig? »Wir haben einige Basiskriterien: Alle Inhaltsstoffe müssen zuerst die hohen Anforderungen von Cosmos (Cosmetic Organic Standard, Internationaler Verband zur Zertifizierung von Natur- und Bio-Kosmetik) erfüllen. Darüber hinaus verwenden wir nur vegane Inhaltsstoffe. Und wir garantieren seit 1998, dass wir nichts einsetzen, was an Tieren getestet wurde. Alle Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs und nicht nur naturidentisch. Auf unseren Etiketten steht ›100 % natürlichen Ursprungs‹ – nicht viele können das für sich beanspruchen.« Seit diesem Jahr hat Urtekram die Verpackung seiner Produkte auf Bioplastik umgestellt. Was bedeutet das für die Umwelt? »Unsere Verpackungen werden auf Basis von Zuckerrohr aus nachhaltigem Anbau hergestellt. Das hat – neben dem Verzicht auf erdölbasierte Verpackungen – auch einen sehr positiven Effekt auf die CO 2 - Bilanz, denn pro Tonne verwendetem Zuckerrohr werden ungefähr zwei Tonnen CO 2 in der Luft absorbiert.« IK Urtekram kurz gefasst Alle Urtekram-Produkte sind: • bio-zertifiziert mit dem Cosmos-Organic- Siegel von Ecocert Greenlife • 100 % aus pflanzlichen Zutaten hergestellt • ohne hormonaktive Substanzen, petrochemische Inhaltsstoffe und synthetische Konservierungsstoffe • ohne Tierversuche – seit 1998 • 100 % vegan Urtekram-Shampoos im Test Ein Wellness-Wochenende, vier Frauen, drei Shampoos, ein Conditioner: Gerne waren meine Freundinnen bereit, die neuen Serien von Urtekram mit mir, der Autorin dieses Interviews, zu testen. Das Design der Flaschen ist edel, besonders die der Premium-Serie »Morning Haze« mit natürlichen Vitaminen und Proteinen. Sie wurde entwickelt, um geschädigtes Haar wieder zu beleben. »Pure Lavender« verspricht mehr Glanz und »Nordische Beeren« soll Feuchtigkeit spenden. Die Shampoos schäumen weich und duften frisch. Nach der Wäsche fühlt sich das Haar blitzsauber an. Auf den Spray-Conditioner der Serie »Morning Haze« will trotzdem keine von uns verzichten. Er muss nicht ausgespült werden und spart Zeit. Der Effekt ist unverkennbar: Das Haar lässt sich leicht durchkämmen – ganz ohne Ziepen. Nach dem Styling fallen meine sonst eher krausen Haare geschmeidig-leicht, sind nicht beschwert und fühlen sich gepflegt an. Und auch meine Freundinnen sind sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis. Die geröteten Wangen nach einem ausgedehnten Wellness-Tag werden umspielt von glänzendem Haar und dem Duft einer Morgenbrise. Alnatura Magazin Februar 2019 33

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura