Aufrufe
vor 5 Monaten

Alnatura Magazin August 2019

  • Text
  • Nachhaltigkeit
  • Muesli
  • Milchalternativen
  • Hanf
  • Insektensommer
  • Nabu
  • Alnatura
Eis aus Milchalternativen // NABU-Aktion Insektensommer // Warenkunde: Hanf

ACHTSAM LEBEN Zählen,

ACHTSAM LEBEN Zählen, was zählt Zum zweiten Mal nach 2018 lädt der Naturschutzbund Deutschland (NABU) zum Insektensommer ein und ruft interessierte Menschen dazu auf, die Vielfalt unter den Insekten zu beobachten, zu dokumentieren und zu melden. Kennen Sie den Warzenbeißer oder die Blutzikade? Und wussten Sie, dass die Facettenaugen mancher Insektenarten aus bis zu 30 000 Einzelaugen bestehen? Nein? Dann wird es höchste Zeit, zumindest einige der bei uns lebenden rund 33 000 Insektenarten näher kennenzulernen, solange es sie noch gibt: Schließlich haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den letzten Jahren einen drastischen Rückgang vor allem bei Fluginsekten festgestellt. Eine wunderbare Gelegenheit, mehr über unsere heimischen Insekten zu erfahren, bietet der NABU-Insektensommer 2019 – die zweite Auflage einer bundesweiten Wissenschaftsaktion in Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern, die 2018 gestartet wurde. Die Grundidee des Insektensommers ist einfach: Interessierte Laien gehen raus in die Natur, schauen, was da kreucht und fleucht, notieren, was sie erkennen, und melden ihre Beobachtungen an den NABU. Mit der Mitmachaktion will der NABU die fleißigen Helfer unserer Ökosysteme ins Licht der Öffentlichkeit stellen. Schließlich sind deren Leistungen auch für uns Menschen von unermesslichem Wert: Fast 90 Prozent aller Wild- und Kulturpflanzen weltweit sind auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen. Gemeinsam erwirtschaften Bestäuber bei Kulturpflanzen einen Wert von mehr als 400 Milliarden Euro jährlich. »Sie bestäuben Blumen und Bäume, bilden die Nahrung für Vögel, Fledermäuse, Eidechsen und Frösche – Insekten sind für uns Menschen und die Natur überlebensnotwendig«, sagt NABU- Projektleiterin Daniela Franzisi. »Mit dem Insektensommer sollen in den kommenden Jahren die Bestände un- Der NABU wurde 1899 als »Bund für Vogelschutz« gegründet. Heute ist der NABU der älteste und mit seinen mehr als 700 000 Mitgliedern und Förderern auch der mitgliederstärkste Umweltverband in Deutschland. Neben dem Bundesverband gibt es noch 15 Landesverbände sowie den bayerischen NABU-Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV). Auch international ist der NABU in zahlreichen Projekten aktiv. Das Mitgliedermagazin »Naturschutz heute« erscheint vierteljährlich mit einer Auflage von mehr als 400 000 Stück. Die NAJU (Naturschutzjugend im NABU) ist mit mehr als 85 000 Mitgliedern deutschlandweit der größte Kinder- und Jugendverband im Natur- und Umweltschutz. Rund 40 000 ehrenamtliche Aktive in mehr als 2 000 lokalen NABU-Gruppen bundesweit widmen jedes Jahr 2,5 Millionen Stunden unentgeltlicher Arbeit dem Naturund Umweltschutz. Nur mit ihrer unermü d- lichen Hilfe und ihrer Begeisterung für die Natur kann der NABU zwischen Ostsee und Alpen Tausende von Projekten zum Wohle von Pflanzen, Tieren und ihren Lebensräumen verwirklichen. Der kleine Fuchs ist eine sehr angepasste Schmetterlingsart. Seine Raupe lebt auf der Brennnessel. Mehr Infos unter insektensommer.de und nabu.de/insektenwelt Und noch ein Tipp: Die Raupe Nimmersatt lädt alle Kitas ein, beim Insektensommer mitzumachen. Kostenfreies Bildungsmaterial mit Anleitungen für Erzieherinnen und Erzieher gibt es im NABU-Shop unter nabu-shop.de 42 Alnatura Magazin August 2019

ANZEIGE NABU-App Insektenwelt Alle wichtigen Informationen, die Zählhilfe und die kostenlose NABU-App Insektenwelt gibt es unter insektensommer.de Mitmachen lohnt sich: Neben der Ent deckung faszinierender Insekten und der Beteiligung an einer bürgerwissenschaf t- lichen Mitmachaktion winken auch noch attraktive Preise! Wer die 16 Kernarten des Insektensommers genauer kennenlernen möchte, kann auch den Insektentrainer nutzen. Mit Spannung, Spaß beim Rätseln, jeder Menge faszinierender Fotos und kuriosen Informationen von A wie Admiral bis Z wie Zecke können Naturbegeisterte in die Welt der Insekten eintauchen. Keine Hochstapler! Mit Bio-Alpenmilch aus der Berg- und Alpenregion. mit echten Früchten ohne Konservierungsstoffe serer Insekten bundesweit erfasst werden«, so Daniela Franzisi. »Vor allem aber wollen wir möglichst viele Menschen für Insekten begeistern und zeigen, wie faszinierend und wichtig diese Tiere für uns und die Natur sind.« Der NABU arbeitet beim Insektensommer eng mit der Internetplattform naturgucker.de zusammen. Mit deren Hilfe werden die Daten per Online-Formular beim NABU erfasst. Diese sind dann per Livedokumentation auf einer Auswertungs karte über die NABU- Website insektensommer.de für die Öffentlichkeit zugänglich. Direkt vom Beobachtungsort melden können Insekten begeisterte ihre Entdeckungen per Meldeformular über die kostenlose NABU-App Insektenwelt. Die Zählaktion findet innerhalb zweier Zeiträume statt – vom 31. Mai bis zum 9. Juni und vom 2. bis 11. August. Um es den Teilnehmenden angesichts der verwirrenden Vielfalt der Insektenwelt etwas leichter zu machen, hat der NABU pro Meldezeitraum acht noch recht häufig vorkommende »Kernarten« definiert: Im Juni sind es Tagpfauenauge, Admiral, Asiatischer Marienkäfer, Hainschwebfliege, Steinhummel, Lederwanze, Blutzikade und Gemeine Florfliege, im August Schwalbenschwanz, Kleiner Fuchs, Ackerhummel, Blaue Holzbiene, Siebenpunkt-Marien käfer, Streifenwanze, Blaugrüne Mosaiklibelle und Grünes Heupferd. Zum Schluss noch ein Tipp für eifrige Zählerinnen und Zähler: Nehmen Sie ruhig eine Lupe zur Hand und gehen Sie auf Erkundungstour, so sind die kleinen Krabbeltiere einfacher zu entdecken. Auch Becherlupen sind gut geeignet. Aber bitte nicht vergessen: Nach der Bestimmung sollten die Insekten wieder unversehrt in die Freiheit entlassen werden – an dem Ort, wo das Tier gefunden wurde. ››› Gastbeitrag Bernd Pieper, NABU ohne Gelatine laktosefrei & fair www.bio-alpenmilch.de

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura KostBar-Rezeptjournal - Frühling 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin Dezember 2019
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura