Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Magazin - August 2017

  • Text
  • Kokos
  • Lebensmittel
  • Produkte
  • Rezepte
  • Alnatura
  • Natur
  • Vegan
  • Kirschen
  • Geschmack
Alnatura Magazin: Ihr kostenloses, monatliches Kundenmagazin der Alnatura Super Natur Märkte.

SERIE #KunstKochen Ein

SERIE #KunstKochen Ein Pinselstrich, eine Komposition, eine Farbe, ein Motiv: All das kann kulinarisch inspirieren. Mit #KunstKochen begeben wir uns auf einen Streifzug durch die 700 Jahre Kunst umfassende Sammlung des Städel Museums und lassen uns zu außergewöhnlichen Rezeptideen anregen. Hier trifft die Begeisterung für Kunst auf die Freude am Kochen. Stillleben mit violetter Schale Farbenfroh: Mit groben Pinselstrichen malte Alexej von Jawlensky (1864–1941) dieses streng komponierte Stillleben. Auf einem schwarzen Tisch befinden sich rot, grün und gelb leuchtende Früchte, eine blaue Kanne sowie in unter schiedlichen Violetttönen gehaltene Gefäße rechts und links im Vordergrund. Räumliche Tiefe erzeugt Jawlensky durch ein gerahmtes Bild, das an einer blauen Wand hängt. Er ordnet die Objekte so an, dass die Form eines Dreiecks entsteht. Die Gefäße scheinen in die Bildmitte zu kippen, wodurch die Bildkomposition nach oben schmaler wird und die Raumperspektive sich auflöst. »Stillleben mit violetter Schale« zählt zum Frühwerk des in Russland geborenen Künstlers. Insbesondere in den ersten Jahren seines künstlerischen Schaffens widmete er sich neben der Landschafts- und Porträtmalerei auch der Gattung des Stilllebens. Auch in diesem Werk zeigt sich, dass Jawlensky durch Henri Matisse und die Künstlergruppe »Les Fauves« (Die Wilden) beeinflusst wurde. Alexej von Jawlensky (1864–1941) »Stillleben mit violetter Schale«, 1912 Öl auf Karton, 49,8 × 53,5 cm Städel Museum, Frankfurt am Main Städel Museum Im Jahr 1815 von dem Bankier und Kaufmann Johann Friedrich Städel begründet, ist das Städel Museum heute die älteste und bedeutendste Museumsstiftung Deutschlands. Die inter national renommierte Sammlung umfasst rund 3 100 Gemälde, 660 Skulpturen, über 4 600 Fotografien und über 100 000 Zeichnungen und Grafiken – darunter Meisterwerke von Rembrandt van Rijn, Claude Monet und Gerhard Richter. staedelmuseum.de 40 Alnatura Magazin 08.2017

REZEPT Apfel-Basilikum-Sorbet mit Melonensalat Sorbet mit Eismaschine Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Äpfel vierteln, entkernen, klein schneiden und in einer Schüssel mit Limettensaft vermengen. Apfelsaft leicht erwärmen, Zucker zugeben und unter Rühren auflösen. Gelatine gut ausdrücken, zugeben und ebenfalls unter Rühren darin auflösen. Kurz abkühlen lassen. Äpfel, Apfelsaft, Basilikumblätter und Salz in einem Mixer sehr fein pürieren. Sorbetmasse in eine Eismaschine geben und bis zur gewünschten Konsistenz cremig gefrieren lassen. Zutaten für 4–6 Portionen Melonensalat: 200 ml Wasser / 150 g Rohrohrzucker / 1 Bourbonvanille schote / 3 Melonen nach Verfügbarkeit (z.B. Cantaloup, Galia, Honig) / Sorbet: 3 Blatt Gelatine / 2 säuerliche grüne Äpfel / Saft von einer Limette / 250 ml Apfelsaft, naturtrüb / 150 g Rohrohrzucker / 1 Bund Basilikum / 1 Prise Meersalz Zubereitung Für den Melonensalat Wasser mit Zucker und dem Mark der Vanilleschote aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Melonen halbieren, entkernen und mithilfe eines Kugelausstechers (Parisienne- Löffel) aus dem Fruchtfleisch Kugeln ausstechen. Melonenkugeln in den warmen Vanille-Läuterzucker einlegen und bis zur Verwendung ziehen lassen. Tipp: Beim Ausstechen der Kugeln bleibt immer eine Menge Fruchtfleisch übrig. Das eignet sich hervorragend für einen Melonen-Smoothie. Sorbet ohne Eismaschine Ein Sorbet, ohne Eismaschine hergestellt, hat selten eine feincremige Konsistenz. Die Anschaffung einer kleinen Eismaschine ist zu empfehlen. Sorbetmasse in eine große Metallschüssel geben, die etwa doppelt so viel fassen sollte wie die Masse. Schüssel in den Gefrierschrank stellen, bis die Masse am Rand gefroren ist. Das dauert ca. 90 min – je nach Menge, Gefrierleistung und Schüsselgröße. Danach Sorbet mit einem festen Schneebesen kräftig durchrühren, dabei alles vom Rand lösen und ordentlich Luft unterschlagen, damit eine möglichst geschmeidige Masse entsteht. Schüssel zurück in den Tiefkühler stellen und den Vorgang in kürzeren Abständen 2- bis 3-mal wiederholen. Wenn eine leicht cremige Masse entstanden ist, Sorbet in eine lagerfähige Form umfüllen oder gleich verzehren. • Zubereitungszeit: ca. 30 min + Gefrierzeit • Nährwerte pro Portion: Energie 417 kcal, Eiweiß 3 g, Kohlen hydrate 98 g, Fett 1 g Weitere Infos unter kunstkochen.de 2-für-1-Gutschein Erhalten Sie bei Vorlage dieses Gutscheins zwei Tickets zum Preis von einem für das Städel Museum! Einzulösen bis zum 31. 8. 2017. Gültig nur den regulären Eintrittspreis.

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura