Aufrufe
vor 7 Monaten

Alnatura Magazin April 2018

  • Text
  • Alnatura
  • April
  • Vegan
  • Magazin
  • Natur
  • Produkte
  • Jungen
  • Deutschland
  • Wasser
  • Lebensmittel
Alnatura: Ihr kostenloses, monatliches Kundenmagazin der Alnatura Super Natur Märkte.

HERSTELLER-EMPFEHLUNGEN*

HERSTELLER-EMPFEHLUNGEN* Aus unserem Sortiment Alnavit Bio-Hafer-Porridge vegan oder Bio-Hafer-Schoko-Porridge vegan • Hafer-Porridge: ohne Zuckerzusatz, mit glutenfreien Hafervollkornflocken, Quinoa und Goldleinsamen • Hafer-Schoko-Porridge: mit 15 % Zartbitterschokolade ein extra-schokoladiges warmes Frühstück • warm genießen und mit Beeren oder Nüssen verfeinern Hafer-Porridge 300 g 1,99 € (1 kg = 6,63 €) Hafer-Schoko-Porridge 300 g 2,49 € (1 kg = 8,30 €) Alnatura Sélection Bio-Physalis schokoliert • säuerlich–fruchtiges Geschmackserlebnis durch gefriergetrocknete Früchte • Hülle aus feiner Vollmilchschokolade • ohne Sojalecithin 65 g 2,99 € (100 g = 4,60 €) Fruchtig-säuerliche Phy sa lisbeeren treffen auf zart schmelzende Vollmilchschoko lade. Das Ergeb nis: e in erlesenes Bio-Produkt zum Verwöhnen und Teilen. 16 Alnatura Magazin April 2018 Ein wohlig warmes Frühstück, in nur drei Minuten zubereitet: Die glutenfreien Bio- Porridges von Alnavit bringen Abwechslung auf den Frühstückstisch. Mischen, backen, fertig! In nur fünf Minuten lassen sich dank der schnellen Backmischungen von Bauckhof köstliche Kuchenteige zaubern – vegan und geschmackvoll. Bauckhof Bio-Marmorkuchen-Backmischung** vegan oder Bio-Dinkel-Zitronenkuchen-Backmischung** vegan • Backmischungen für einen Kastenkuchen oder einen Gugelhupf • die Kuchensorten gelingen mit oder ohne Ei, Milch und Butter • die Marmorkuchen-Backmischung ist glutenfrei • auf der Verpackung finden sich außerdem Rezeptvorschläge wie Mamor-Muffins oder Zitronenwaffeln Marmorkuchen-Backmischung 415 g 3,79 € (1 kg = 9,13 €) Dinkel-Zitronenkuchen-Backmischung 485 g 3,99 € (1 kg = 8,23 €) Das fruchtige Chutney von Sanchon ist ein Alleskönner: Es gibt Currygerichten eine besondere Note, macht Salatsaucen schön fruchtig und schmeckt als süßwürziger Brotaufstrich. Sanchon Bio-Chutney Mango vegan • mit der besonders aromatischen Mangosorte »Alfonso« • nach traditionell indischer Art hergestellt • exotische Gewürze und eine feine Schärfe bilden eine fruchtig-pikante Komposition • Tipp: das Chutney rundet auch Käseplatten und Buffets ab 200 g 2,99 € (100 g = 1,50 €) * Bei Produkten, die als »Hersteller-Empfehlung« gekennzeichnet sind, handelt es sich um Anzeigen. Diese Produkte erhalten Sie in Ihrem Alnatura Super Natur Markt. / ** Nicht in allen Filialen erhältlich.

MEINE ERNÄHRUNG Veganismus Die menschliche Ernährung ist vielfältig und die persönlichen Aspekte bei der Lebensmittelwahl sind entsprechend individuell. Das Magazin befragt zwölf Alnatura Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach ihrer Ernährung und stellt sie in dieser Serie vor. Im April ist es Linda Musiol, die sich vegan ernährt. Die vegane Ernährung ist wohl die konsequenteste Form des Vegetarismus. Ein Veganer meidet alle tierischen Produkte, das heißt neben dem Verzicht auf Fleisch und Fisch sind auch Milch, Eier oder Honig tabu. Die Lebensweise beschränkt sich dabei nicht nur auf die Lebensmittelwahl, auch Gebrauchsgüter wie Leder oder Wolle werden von vielen Veganern ge mieden. Die Motive sind vor allem ethischer Art. Redaktion: Du ernährst dich vegan. Warum? Linda Musiol: »Vor acht Jahren, also beinah zeitgleich mit meinem Beginn bei Alnatura, habe ich angefangen, mich vegetarisch zu ernähren. Ich fühlte mich wohl mit dem Verzicht auf Fleisch und Wurst. Doch je mehr ich mich mit Themen wie Tierwohl oder CO2-Fußabdruck auseinandersetzte, umso klarer wurde: Letztlich ist die vegane Ernährung für mich die richtige. Seit etwa einem Jahr verzichte ich auf Käse, Milch und Co. und lebe vegan.« Welche Herausforderungen gibt es im Alltag? »Zunächst gar nicht viele. Denn im Alnatura Markt bin ich ja umgeben von viel frischem Gemüse und rein pflanzlichen Produkten. Auch macht es das Leben in einer Großstadt leicht: In Köln gibt es viele Möglichkeiten, sich vegan zu ernähren. Kompliziert wird es unterwegs, beispielsweise an Bahnhöfen oder in kleineren Ortschaften. Daher habe ich eigentlich immer etwas dabei, Obst oder Nüsse beispielsweise. So vermeide ich außerdem unnötigen Verpackungsmüll. Ein Anspruch, der mir sehr wichtig ist. Und so freue ich mich auch, wenn unsere Kunden mit ihrem eigenen Brotbeutel oder einer Veggie- Bag in die Filiale kommen.« Was sagen Freunde und Bekannte über deine Ernährungsweise? »Im Prinzip habe ich zwei Freundeskreise. Das sind zum einen Freunde, die meine Sicht auf Ernährung teilen. Sich also biologisch ernähren, frische Produkte bevorzugen und gern auf Fleisch und Wurst verzichten. In dem anderen Freundeskreis sieht man das Ganze eher kritisch, ich muss mich oft erklären. Das kann anstrengend sein, aber auch ein Umdenken bewirken. Das Diskutieren lohnt sich also.« Hast du ein Lieblingsgericht, -restaurant oder -kochbuch? »Ich koche gern, aber selten Rezepte aus einem Kochbuch, sondern lieber nach eigenem Gusto. Vor allem Ofengemüse mag ich. Am liebsten mit Saaten-Topping und selbst gemachtem Hummus. Eines meiner wichtigsten Küchengeräte: der sogenannte Spiralschneider. Mit ihm mache ich aus Karotten, Zucchini und sogar Süßkartoffeln Nudeln. Diese in der Pfanne angebraten, mit frischen Gewürzen und etwas Kokosmilch abgeschmeckt – fix gemacht, vegan und lecker.« Linda Musiol kam vor acht Jahren zu Alnatura. Während ihres dualen Studiums gab es viele Praxisphasen in den Super Natur Märkten. Schnell war klar: Diese Arbeit macht der gebürtigen Rheinländerin be sonders viel Freude. Der Kontakt zu den Kunden, die frischen Bio-Lebensmittel und vor allem die Möglichkeit, eigene Ideen umzusetzen – Verkostungsaktionen oder Kooperationen mit Sportvereinen beispielsweise. Heute leitet sie die Kölner Alnatura Filiale in Ehrenfeld, welche im vergangenen Sommer eröffnet wurde. Alnatura Magazin April 2018 17

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura