Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 1. Ausgabe 2020

  • Text
  • Gin
  • Sauce
  • Huehnchen
  • Mayo
  • Chutney
  • Dip
  • Filderkrautsalat
  • Sticks
  • Carpaccio
  • Zitronengarnelen
  • Salat
  • Spargel
  • Woelkchen
  • Salat
  • Burger
An der Alnatura KostBar kochen wir für unsere Kunden – frisch, vollwertig und mit Bio-Zutaten. Leckere Rezepte mit wenigen Zutaten - erprobt von unserem Kostbar-Team. Alle Zutaten und Rezepte auch in unserem neuen Rezeptjournal

Dreierlei Saucen

Dreierlei Saucen Nährwerte pro Portion Paprika-Erdnuss-Dip: Energie 139 kcal, Fett 10 g, Kohlenhydrate 6 g, Eiweiß 6 g Rhabarber-Chutney: Energie 44 kcal, Fett 3 g, Kohlenhydrate 3 g, Eiweiß 1 g Bärlauch-»Mayo«: Energie 57 kcal, Fett 5 g, Kohlenhydrate 3 g, Eiweiß 1 g vegan Paprika-Erdnuss-Dip mit 6 Zutaten, für 4 Portionen • ½ rote Paprika • 140 g gegrillte Paprika (in Öl) • 1 TL Spicebar Gewürzmischung Rauchige Drecksau • 75 g Rapunzel Erdnüsse geröstet und gesalzen • 2 EL Tomatenmark • 1 TL Harissa-Paste Außerdem: Meersalz, Pfeffer So geht‘s: Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien, in mundgerechte Stücke schneiden und in ein hohes Gefäß geben. Grillpaprika abtropfen lassen, mit allen weiteren Zutaten in das Gefäß geben und mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rhabarber-Chutney mit 6 Zutaten, für 4 Portionen • 3 Stangen Rhabarber (ca. 300 g) • 2 rote Zwiebeln • 1 walnussgroßes Stück Ingwer • 1 EL Curry-Gewürzmischung • 4 EL Weißweinessig, vegan • 4 EL Apfelsaft Außerdem: Bratöl, Meersalz, Pfeffer So geht‘s: Rhabarberstangen waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Ingwer schälen und beides fein würfeln. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen und den Rhabarber mit Zwiebeln und Ingwer da rin 3 Min. andünsten. Curry dazugeben und weitere 2 Min. rösten, dann mit Essig und Apfelsaft ablöschen. Weitere 10 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Gemüse vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf glatt pürieren. 16 Alnatura KOCHT | KostBar

Bärlauch-»Mayo« mit 4 Zutaten, für 4 Portionen • 100 ml Provamel Soya-Cuisine • ½ Bund Bärlauch • Saft von ½ Limette • 1 EL Senf Außerdem: Meersalz, Pfeffer So geht‘s: Sojacreme am besten mindestens 2 Std. vorher im Kühlschrank lagern – so lässt sie sich leichter aufschlagen. Bärlauchblätter waschen, von harten Stielen befreien und fein hacken. Sojacreme in ein hohes Gefäß geben und mit einem Mixer auf mittlerer Stufe 2 Min. aufschlagen. Limettensaft hinzufügen und mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend Bärlauch vorsichtig unterheben. Schmeckt kurz durchgezogen noch intensiver! Spicebar Gewürzmischung Rauchige Drecksau 100 g 5,89 € Provamel Soya-Cuisine (3er-Pack) 750 ml 2,99 € (1 l = 3,99 €) Rapunzel Erdnüsse geröstet und gesalzen 75 g 1,49 € (100 g = 1,99 €) Alnatura KOCHT | KostBar 17

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura